Bezirksjugendgottesdienst in Ravensburg mit anschließendem Beisammensein

Am Sonntag, den 27. Januar, fand der erste Bezirksjugendgottesdienst im Jahr 2019 in unserer Kirche Ravensburg statt. Unser Bezirksältester legte dem Gottesdienst ein Wort aus Markus 10, 21 zu Grunde:

„Und Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib’s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach!“

Unser Bezirksältester ging auf das Bibelwort mit Begegnung von Jesus und dem reichen Mann ein und stellte dazu die Frage: Was fehlte ihm noch, um in den Himmel zu kommen? Der reiche Mann hatte seit Jugend auf die Gebote gehalten. Jesus forderte ihn auf, seinen gesamten Besitz zu verkaufen und den Erlös den Armen zu geben. Das darf man nicht falsch verstehen. Jesus verbietet Besitz nicht generell. Reichtum ist an sich nichts Schlechtes. Gleichwohl weist Jesus auf die Gefahren des Reichtums hin. Reichtum kann den Blick auf Gott verstellen oder zu Egoismus, Gier und Stolz führen. Die Aufforderung Jesu deutet deshalb zunächst auf die soziale Verantwortung von Reichtum. Nachfolge zeigt sich in einem Glauben, der durch die Liebe tätig ist. Ein wahrer Nachfolger Jesu gibt ab und tut Gutes. Doch Nachfolge geht über das Teilen irdischer Güter hinaus. Christus lädt in einem tieferen Sinn zum „Abgeben“, zum „Verzichten“ ein. Nachfolge heißt: Gott ist meine Nummer 1. Danach setze ich in meinem Leben die Prioritäten. Ich will dem Herrn aus Liebe nachfolgen. Der Herr schenkt dem Nachfolger einen „Schatz im Himmel“, letztlich ewiges Leben in Gemeinschaft mit ihm.

Zur weiteren Wortverkündigung wurden Bezirksevangelist Reichle und Evangelist Friedemann (Vorsteher der Gem. Bad Waldsee) gerufen.

Nach dem Gottesdienst stimmte der IJT- Botschafter Simon Züfle die Jugendlichen auf den Internationalen Jugendtag mit unserem Stammapostel vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 in Düsseldorf ein. Gemäß dem IJT-Motto „Hier bin ich“ rief er zur regen Teilnahme auf, verbunden mit der Aufforderung sich aktiv miteinzubringen. Beim gemeinsamen Gruppenbild mit ihm wurde die Vorfreude auf dieses besondere Highlight zum Ausdruck gebracht.

Beim anschließenden Beisammensein gab es zunächst ein leckeres Mittagessen.

Im Anschluss informierte beim „Kickoff“ unser Bezirksevangelist Reichle über das Jahresprogramm 2019 und gab weitere bezirksinterne Informationen zum IJT in Düsseldorf.

Das könnte Dich auch interessieren …